Eilmeldung

Geheimdienst verhört BILD-Reporter

today25. Februar 2022 3

Hintergrund
share close

Foto: BILD LIVE

BILD-Chefreporter Peter Tiede berichtet aus dem russischen Grenzgebiet – nicht ganz gefahrlos.

Er wurde vom Geheimdienst mitgenommen zur Belehrung.
Er und sein Kameramann waren ein paar Hundert Meter zu weit in die 3-Kilometer-Zone vor der Grenze geraten.

 

Geschrieben von: Patrick Hofmann

Rate it

Vorheriger Beitrag

Eilmeldung

16:09 Uhr Ukraine meldet schwere russische Verluste

16:09 Uhr Ukraine meldet schwere russische Verluste Die ukrainischen Streitkräfte haben Russland nach eigenen Angaben bereits schwere Verluste zugefügt. Bisher hätten die einrückenden Truppen 2800 Soldaten "verloren", teilte das Verteidigungsministerium in Kiew am Nachmittag mit. Dabei war unklar, ob es sich um getötete, verwundete oder gefangene Soldaten handeln soll. Außerdem seien schätzungsweise bis zu 80 Panzer, mehr als 500 weitere Militärfahrzeuge sowie 10 Flugzeuge und 7 Hubschrauber zerstört worden. Die […]

today25. Februar 2022

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort