Eilmeldung

18:45 Uhr Slowakei meldet Einreisestaus an ukrainischer Grenze

today24. Februar 2022

Hintergrund
share close
18:45 Uhr

Slowakei meldet Einreisestaus an ukrainischer Grenze

Die Slowakei hat am Nachmittag einen zunehmenden Andrang von Reisenden aus der Ukraine festgestellt. Am Grenzübergang Vysne Nemecke sei mit bis zu achtstündigen Wartezeiten zu rechnen, teilte die slowakische Zollverwaltung am Abend mit. Konkretere Angaben über die Zahl der Einreisenden wollen Polizei und Innenministerium am Freitag veröffentlichen. Noch zum Mittag hatten sie die Lage an den Grenzübergängen zur Ukraine als ruhig bezeichnet.

Die slowakischen Gesundheitsbehörden gaben bekannt, dass Kriegsflüchtlinge von allen coronabedingten Einreisebeschränkungen ausgenommen seien, die für andere Einreisende gelten. Sie müssten sich weder wie alle anderen in- und ausländischen Staatsbürger vor der Einreise online registrieren noch irgendwelche Impf- oder Testbestätigungen nachweisen.

In Polen werden bereits Zentren für Geflüchtete aus der Ukraine eingerichtet.

Geschrieben von: Patrick Hofmann

Rate it

Vorheriger Beitrag

Eilmeldung

18:16 Uhr Scholz: „Putin wird nicht gewinnen“

18:16 Uhr Scholz: "Putin wird nicht gewinnen" Bundeskanzler Olaf Scholz hat die russischen Angriffe erneut verurteilt, sich aber selbstbewusst über den Ausgang gezeigt. "Putin wird nicht gewinnen", sagte er in einer TV-Ansprache. Die Ukrainer wollten Freiheit und Demokratie. Scholz machte den russischen Präsidenten allein verantwortlich für die Angriffe. "Er und nicht das russische Volk hat sich für diesen Krieg entschieden. Er allein trägt dafür die Verantwortung. Dieser Krieg ist Putins […]

today24. Februar 2022

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort