Eilmeldung

17:05 Uhr Lindner kündigt schmerzhafte Sanktionen an

today24. Februar 2022

Hintergrund
share close
17:05 Uhr

Lindner kündigt schmerzhafte Sanktionen an

Bundesfinanzminister Christian Lindner hat Russland nach dem Angriff auf die Ukraine „schmerzhafte Sanktionen“ angedroht. Die Zusammenarbeit zwischen der Europäischen Union und Russland werde nicht so fortgesetzt werden können wie vor dem Angriff, sagte er. „Es wird sehr schmerzhafte Einschränkungen in den bilateralen, insbesondere wirtschaftlichen Beziehungen geben.“

Der FDP-Vorsitzende betonte, Deutschland sei „voll handlungsfähig“. Man verfüge zum Beispiel bei der Energieversorgung über Reserven. Lindner sagte, es sei immer ein Alptraum gewesen, dass es wieder zu Krieg in Europa kommen könnte. „Dieser Alptraum ist jetzt traurige Realität geworden. Dafür trägt der Kreml, dafür trägt Wladimir Putin die Verantwortung.“ Der russische Präsident habe sich selbst als ein „Lügner“ entlarvt. Es komme jetzt darauf an, in der internationalen Staatengemeinschaft zusammenzustehen „und unsere zivilisatorischen Errungenschaften, den Frieden, zu verteidigen“.

Geschrieben von: Patrick Hofmann

Rate it

Vorheriger Beitrag

Eilmeldung

16:50 Uhr DRK sichert Ukraine umfassende Hilfe zu

16:50 Uhr DRK sichert Ukraine umfassende Hilfe zu Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) bereitet sich auf umfassende Hilfsmaßnahmen für die Zivilbevölkerung in der Ukraine vor. Man werde alles Machbare tun, um gemeinsam mit dem Internationalen Roten Kreuz und dem Roten Halbmond Leben zu schützen und Menschen in Not zu versorgen, sagte DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt der Düsseldorfer "Rheinischen Post". "Wir schauen mit der allergrößten Sorge auf die überaus dramatische Lage in […]

today24. Februar 2022

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort