Eilmeldung

16:25 Uhr Schröder fordert Ende der Angriffe

today24. Februar 2022

Hintergrund
share close
16:25 Uhr

Schröder fordert Ende der Angriffe

Der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder hat Russland aufgefordert, die Angriffe auf die Ukraine zu stoppen. „Der Krieg und das damit verbundene Leid für die Menschen in der Ukraine muss schnellstmöglich beendet werden“, schrieb der SPD-Politiker auf Linkedin. „Das ist die Verantwortung der russischen Regierung.“

Der Altkanzler fügte hinzu, dass in den vergangenen Jahren sowohl der Westen als auch Russland Fehler gemacht hätten. „Aber auch Sicherheitsinteressen Russlands rechtfertigen nicht den Einsatz militärischer Mittel.“ Bei den jetzt „notwendigen Sanktionen“ müsse darauf geachtet werden, dass diese die verbliebenen politischen, wirtschaftlichen und zivilgesellschaftlichen Verbindungen zwischen Europa und Russland nicht ganz kappten. Denn diese seien die Basis dafür, dass am Ende trotz der derzeitigen dramatischen Lage wieder ein Dialog über Frieden und Sicherheit in Europa möglich werde.

Geschrieben von: Patrick Hofmann

Rate it

Vorheriger Beitrag

Eilmeldung

16:06 Uhr Ukraine: Russische Truppen erreichen Region Tschernobyl

16:06 Uhr Ukraine: Russische Truppen erreichen Region Tschernobyl Russische Truppen haben nach Angaben aus der ukrainischen Regierung die Region Tschernobyl erreicht. Die Soldaten seien aus Richtung Belarus in das Gebiet bei der Atomreaktor-Ruine vorgedrungen, sagte ein Berater des Ministeriums. Es gebe Kampfhandlungen mit der ukrainischen Armee. "Russische Besatzungskräfte versuchen, das Atomkraftwerk Tschernobyl zu erobern", twitterte der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj. "Unsere Verteidiger geben ihre Leben dafür, dass sich die Tragödie […]

today24. Februar 2022

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort