Eilmeldung

08:58 Uhr Faeser bekräftigt Nein zu Waffenlieferungen

today25. Februar 2022 1

Hintergrund
share close
08:58 Uhr

Faeser bekräftigt Nein zu Waffenlieferungen

Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat die ablehnende Haltung der Bundesregierung gegenüber möglichen Waffenlieferungen an die Ukraine bekräftigt. „Wir sind nicht für Waffenlieferungen in die Ukraine, da hat sich auch nichts dran geändert“, sagte sie im gemeinsamen Morgenmagazin von ARD und ZDF.

Mit Blick auf die Flucht Tausender Menschen aus der Ukraine sagte Faeser, Deutschland sei „natürlich sehr wachsam und vorbereitet, auf all das, was da jetzt kommt“. Sie dankte den Bundesländern, die sich bereits gut vorbereitet hätten, sowie den Städten und Kommunen. Diese hätten bereits am Donnerstag nach Beginn des russischen Einmarsches in die Ukraine ihre Hilfe angeboten, „falls die Fluchtbewegungen auch Deutschland erreichen“. Nun gehe es aber zunächst vor allem darum, die Nachbarländer der Ukraine zu unterstützen, betonte die Ministerin.

Geschrieben von: Patrick Hofmann

Rate it

Vorheriger Beitrag

Ukraine

08:56 Uhr Afrikanische Staaten sorgen sich um ihre Bürger

08:56 Uhr Afrikanische Staaten sorgen sich um ihre Bürger Russlands Krieg gegen die Ukraine treibt auch viele afrikanische Staaten um, deren Bürger sich aktuell in dem Land befinden. "Ghanas Regierung ist zutiefst besorgt um die Sicherheit von mehr als tausend unserer Studenten und anderer Ghanaer in der Ukraine", heißt es in einer Erklärung des westafrikanischen Staates. Auch Bürger aus Nigeria oder Südafrika - darunter viele Medizin-Studentinnen und Studenten - befinden […]

today25. Februar 2022

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort